Wir über uns.
Die FWG  im Mandelbachtal


Am 03. Februar 1974 – nach der Realisierung der Gebiets – und Verwaltungsform im Saarland- luden politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Mandelbachtal, die mit der Arbeit der etablierten Parteien vor Ort nicht mehr einverstanden waren, zu einer öffentlichen Veranstaltung nach Wittersheim ein mit der Frage: „Braucht die neue Gemeinde Mandelbachtal Freie Wähler (FW)?“

Der Zuspruch der anwesenden Bürger an diesem Abend war einhellig: Gründung der Freien Wählergemeinschaft  Mandelbachtal.
In den zurückliegenden drei Jahrzehnte haben die Freien Wähler an der Gestaltung der Mandelbachtaler Kommunalpolitik teilgenommen und sind bis zum heutigen Tag in den kommunalpolitischen Gremien der Gemeinde vertreten.

Wurden in den ersten Jahren unsere Vorschläge in den politischen Gremien häufig belächelt, hat sich danach immer deutlicher gezeigt, dass die Freien Wähler Mandelbachtal sachbezogene Arbeit leisten.

Wir legen großen Wert auf den direkten Kontakt zu allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde und laden in regelmäßigen Abständen zum „kommunalpolitischen Stammtisch“ ein.

Die Freien Wähler stehen für Individualität! Hervorzuheben ist die Demokratische Freiheit der Ortsvereine, eine Demokratie von UNTEN nach OBEN!

Bei uns gibt es keinen (!) Fraktionszwang, sondern jeder EINZELNE  ist nur seinem Gewissen verantwortlich und hat jede Entscheidung letztendlich selbst zu treffen und zu verantworten.
Demokratie muss von unten kommen! 
Die Arbeit wird innerhalb der FWG – Mandelbachtal in verschiedenen Gremien geleistet.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen diese vorstellen:
+ Der FWG-Vorstand:
+ Die FWG-Fraktion im Gemeinderat
+ Die FWG-Ortsratsmitglieder
+ Ihre FWG-Ansprechpartner in den Gemeindebezirken, wo wir nicht im Ortsrat vertreten sind

Näheres dazu auf den weiteren Seiten.
 
Um in allen Bereichen der kommunalen Politik mitbestimmen zu können, haben sich die Freien Wähler Mandelbachtal wesentlich an der Gründung und der Programmgestaltung des Kreisverbandes sowie des Landesverbandes beteiligt.

Mehr Informationen zu den Feien Wähler unter:

www.de.wikipedia.org/wiki/FWG

Bearbeitungsstand : 17. 01. 2017